Banned-IPs Plugin

Banned-IPs

Beschreibung
Banned-IPs stellt einen WordPress Shortcode ([bannedips]) für eine Tabelle der aktuell durch Fail2Ban gesperrten IP-Adressen und, auf Wunsch, Info-Links zu AbuseIPDB.com und Blocklist.de zur Verfügung.
Die im Paket enthaltene Datei „banned.php“ kann auch alleinstehend ohne WordPress verwendet werden.

Voraussetzung
Ein aktuelles Fail2Ban (>0.11) ist installiert und eingerichtet. Php-sqlite3 ist installiert und die fail2ban-Datenbank ist vom Webserver lesbar.

Webseite
emha.koeln/banned-ips-plugin/ (DE)
sourceforge.net/projects/banned-ips/ (EN)

Beispielseiten
emha.koeln/banned-ips/ (wp-plugin)
billygoat.koeln/banned-ips/ (standalone banned.php)

Download
Auf emha.koeln:
Zipped-Plugin Banned-IPs

Auf SourceForge.net:
Zipped-Plugin Banned-IPs

Sourcecode
Source Code sourceforge.net/p/banned-ips/code

Lizenz:
GPLv2